August 2022

 

Liebe*r Besucher*in meiner Webseite,

 

ich hoffe, viele von Ihnen genießen eine wohlverdiente Sommerpause!

 

Ich war eingeladen vom PNO zu einem Podcast zum Thema  Armutssensibel Handeln. Aufwachsen in Wohlergehen  ( zum Podcast). Für mich ein Abenteuer. Ich darf immer neue bereichernde Lernerfahrungen machen! Dieser ist auf der PNO Seite veröffentlicht und über alle gängigen Medien abrufbar. ( Flyer)

 

Aktuell befindet sich die im Herbst erscheinende Handreichung zum Thema Armutssensibel Handeln in der Sekundarstufe (PNO) in den letzten Zügen. Daneben schreibe ich an einem Curriculum für die dazugehörende Bedarfsorientierte Fortbildung.

 

Außerdem habe ich die Weiterbildung zur Multiplikatorin für FaKiB (Fachkräfte für die Kinderperspektive im Kita-Beirat) beendet. In Zusammenarbeit mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungszentrum (SPFZ) biete ich ab 2023 Fortbildungen für FaKiBs an. Nähere Informationen gibt es ab Herbst hier.

 

Ich bin dankbar, dass ich bis Ende 2022 gut ausgelastet bin.

 

Anfragen für 2023 sind mir herzlich willkommen.

 

Ich begleite Sie gerne,

- wenn Sie sich als Kommune auf den Prozess einlassen, aktiv gegen Kinderarmut zu 
  werden,

- oder in Vorträgen bei Ihren Fachtagungen und Fachtagen zum Thema Armutssensibel
   Handeln,

- oder in Fort- und Weiterbildungen für pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte wie auch
   Akteur*innen (öffentliche und freie Träger deren Beschäftigte) der Kinder- und
   Jugendhilfe, Bildung und Gesundheit.

- als Team in pädagogischen Settings als Supervisorin.

 

Nehmen Sie gerne Kontakt mir auf!

 

Herzliche Grüße

Anita Meyer

 



Wer ich bin

Anita Meyer M.A.

 

Bildungswissenschaftlerin

Diplom Sozialpädagogin (FH)

Was ich anbiete

  • Prozessbegleitung
  • Qualitätsentwicklung
  • Vorträge & Seminare
  • Berufliche Weiterbildung
  • systemische Supervision/ systemisches Coaching

Was mich motiviert

  • Armutssensibel Handeln
  • Chancen für Teilhabe schaffen
  • Barrieren wahrnehmen und abbauen
  • Kompetenzorientierung